Gute Vorsätze

Silvester haben viele Menschen gute Vorsätze.
Das heißt:
Sie wollen etwas in ihrem Leben ändern.
Sie wollen etwas besser machen als bisher.

pixabay_firework-160845_640

Die Klassiker* sind:
Mit dem Rauchen aufhören.
Abnehmen*.
Regel-mäßig Sport machen.
Viel an die frische Luft gehen, zum Beispiel im Wald spazieren gehen.
Gesund essen.
Netter werden. Besser gesagt: Noch netter werden.

 Es gibt viele andere gute Vorsätze.

idaesp_TröteGute Vorsätze haben kein Verfalls-Datum.

Das Tolle an guten Vorsätzen ist:  Sie haben kein Verfalls-Datum*.
Das heißt:  Sie werden nicht alt. Sie verfallen* nicht.
Gute Vorsätze bleiben für immer gut.

Das ist wie Zahn-Seide benutzen:  Jedes Mal ist gut für die Zähne.
Wenn man jeden Tag Zahn-Seide benutzt, ist das super-duper-toll.
Wenn man einmal in der Woche Zahn-Seide nimmt, ist das besser als nie.
Wenn man nie Zahn-Seide nimmt, kann man heute damit anfangen. Das geht immer.

Gute Vorsätze kann man auch immer anfangen.
Man kann anfangen. Eine Pause machen. Wieder weiter-machen.
Man kann aufhören und irgend-wann wieder anfangen.

Gute Vorsätze bleiben gut.
Egal wann man sie umsetzt.

In diesem Sinne:
Keinen Stress mit Ihren guten Vorsätzen!

Vielleicht liegen noch welche aus dem letzten Jahr rum?
Die sind bestimmt noch zu gebrauchen.

Ein schönes neues Jahr
wünscht

Ida

 

 

*  Wort-Erklärungen

* Klassiker:

hier:  typische Wünsche, typische Vorsätze. Viele Leute wollen das ändern.

Jedes Jahr wieder.  ;-))

* abnehmen:

hier:  Gewicht verlieren. Schlanker werden.

* Verfalls-Datum, verfallen:

Ein Gut-Schein hat ein Verfalls-Datum. Nach dem Datum (dem Tag) verfällt er. Er ist nicht mehr gültig.

Beispiel:

Ich habe zu Weihnachten einen Gut-Schein über 10 Euro geschenkt bekommen.
Damit kann ich mir in einem bestimmten Geschäft etwas kaufen.
Das Verfalls-Datum ist Samstag der 30. Januar 2016.
Am Montag dem 1. Februar kann ich den Gut-Schein nicht mehr benutzen.
Er ist verfallen.
Er ist nur noch Alt-Papier.

Advertisements